Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Hinweise zur Sicherheit im Chat

Liebes Mitglied von Jesus.de!

Herzlich Willkommen im Jesus.de-Chat. Wir wünschen dir viel Freude und persönlichen Gewinn beim Chatten! Gleichzeitig möchten wir dich aber auf einige wichtige Dinge aufmerksam machen, damit du möglichst nicht von Störenfrieden belästigt wirst. Denn obwohl wir sehr darum bemüht sind, den Chat freundlich und sicher zu gestalten, können wir andererseits nicht ausschließen, dass er von einigen wenigen Mitgliedern dazu missbraucht wird, andere zu belästigen oder zu beleidigen. Aus den Erfahrungen heraus, die wir in der Vergangenheit mit unfreundlichen Chattern machen konnten, haben wir deshalb einige Tipps zusammengestellt, damit du sicher und ungestört den Jesus.de-Chat nutzen kannst.


1. Bleib anonym

Persönliche Daten wie deinen Namen, deine Telefonnummer oder deine Adresse solltest du nicht einfach an andere Mitglieder weitergeben. Wenn sich nämlich herausstellt, dass ein Chatpartner doch nicht so nett ist, wie du anfangs vermutet hast, kannst Du den Kontakt im Chat jederzeit abbrechen. Hast du aber deine Telefonnummer oder Anschrift weitergegeben, wirst du womöglich mit Anrufen oder einem nicht gewünschten Besuch belästigt. Wenn du persönliche Daten in der Mitgliederinfo bei deiner Anmeldung zu Jesus.de angegeben hast, achte darauf, dass sie nicht öffentlich angezeigt werden. Dies kannst du jederzeit über das Mitgliedscenter einstellen.


2. Laß dich nicht bedrängen

Niemand darf dich im Chat zu einem Gespräch zwingen. Wenn dir eine Unterhaltung unangenehm ist, dann brich sie ab. Das ist dein gutes Recht und niemand darf dir dann ein schlechtes Gewissen einreden. Du kannst ein anderes Mitglied auch über die Ignore-Funktion daran hindern, weiter mit dir in Kontakt zu treten.

Solltest Du im Chat sexuell belästigt werden, so ermutigen wir Dich ausdrücklich, dies nicht für Dich zu behalten, sondern sowohl uns als auch gegebenenfalls der Polizei mitzuteilen. Das gilt besonders dann, wenn Du noch minderjährig bist. Wir  werden Dich in jedem Fall unterstützen.


3. Trau dich, Belästigungen oder Störer einem Chatmoderator zu melden

Der Jesus.de-Chat wird von ehrenamtlichen Moderatoren betreut, die viel Zeit und Mühe einsetzen, um ein angenehmes Gesprächsklima im Chat zu fördern. Du kannst dich jederzeit an diese Moderatoren wenden, wenn du den Eindruck hast, dass sich ein anderes Mitglied nicht richtig verhält. Manches Problem lässt sich übrigens durch die Vermittlung eines Moderators leicht lösen. Sieh daher das Gespräch mit dem Moderator bitte nicht als „Petzen“, sondern als Chance für dich und denjenigen, der dir unangenehm aufgefallen ist.
Manchmal ist es nützlich, Beleidigungen, Belästigungen oder sonstige Störungen durch ein anderes Mitglied zu dokumentieren. Wenn du den Alarmknopf (gelbes Dreieck) klickst, wird der kürzliche Chatverlauf gespeichert und zusammen mit deiner Begründung an einen Moderator gesendet.

zurück

© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz