Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Partnerschaft Wie umgehen mit Midlife Crisis (als Frau)?

Ansicht wird aktualisiert
 
 
07.11.18 22:58
anonyma 95559ab03
 
 
07.11.18 23:31
tristesse
 
 
08.11.18 06:59
Herbstrose
 
 
08.11.18 07:19
JaneMarple
 
 
08.11.18 12:23
stundenglas
 
 
08.11.18 13:07
tristesse
 
 
08.11.18 13:30
Alescha
 
 
08.11.18 13:34
tristesse
 
 
08.11.18 14:22
Alescha
 
 
08.11.18 16:32
tristesse
 
 
08.11.18 14:07
stundenglas
 
 
08.11.18 14:24
Alescha
 
 
08.11.18 14:32
stundenglas
 
 
08.11.18 14:44
Alescha
 
 
08.11.18 14:34
JaneMarple
 
 
08.11.18 14:33
qdspieler
 
 
08.11.18 14:38
JaneMarple
 
 
08.11.18 15:10
qdspieler
 
 
08.11.18 14:57
Alescha
 
 
08.11.18 20:30
Blackhole
 
 
08.11.18 20:32
JaneMarple
 
 
08.11.18 20:43
qdspieler
 
 
08.11.18 20:47
JaneMarple
 
 
08.11.18 21:33
qdspieler
 
 
08.11.18 21:36
JaneMarple
 
 
08.11.18 21:37
Alescha
 
 
08.11.18 21:43
JaneMarple
 
 
09.11.18 06:41
Alescha
 
 
08.11.18 22:11
Blackhole
 
 
08.11.18 18:02
maggie.x
 
 
08.11.18 20:19
qdspieler
 
 
08.11.18 20:33
maggie.x
 
 
08.11.18 20:40
qdspieler
 
 
08.11.18 20:46
JaneMarple
 
 
08.11.18 20:55
maggie.x
 
 
08.11.18 21:01
JaneMarple
 
 
08.11.18 21:25
qdspieler
 
 
08.11.18 21:34
JaneMarple
 
 
08.11.18 21:42
anonyma 95559ab03
 
 
08.11.18 21:52
qdspieler
 
 
08.11.18 21:57
anonyma 95559ab03
 
 
08.11.18 13:31
JaneMarple
 
 
08.11.18 13:36
tristesse
 
 
08.11.18 13:40
JaneMarple
 
 
08.11.18 21:47
anonyma 95559ab03
 
 
09.11.18 07:19
tristesse
 
 
09.11.18 13:25
stundenglas
 
 
08.11.18 17:06
Blackhole
 
 
08.11.18 17:41
JaneMarple
 
 
08.11.18 18:01
Blackhole
 
 
08.11.18 08:43
Wolkentochter
 
 
08.11.18 12:12
qdspieler
 
 
08.11.18 15:06
Blackhole
 
 
08.11.18 21:49
anonyma 95559ab03
 
 
08.11.18 14:30
groesste-liebe
 
 
08.11.18 14:51
Blackhole
 
 
08.11.18 21:51
anonyma 95559ab03
 
7 
08.11.18 14:42
Tineli
 
 
08.11.18 21:51
invar_vigandun
 
 
08.11.18 14:44
Blackhole
 
 
08.11.18 18:33
Blackhole
 
 
08.11.18 21:50
betonkatze
 
4 
08.11.18 21:56
anonyma 95559ab03
 
 
08.11.18 21:58
betonkatze
 
 
09.11.18 09:41
Simmy
 
 
09.11.18 11:23
betonkatze
 
 
09.11.18 12:05
Alescha
 
 
09.11.18 15:04
stundenglas
 
 
08.11.18 22:41
Blackhole
 
 
08.11.18 22:47
betonkatze
 
 
08.11.18 22:17
StefanWu
 
 
08.11.18 23:06
Blackhole
 
8 
09.11.18 15:41
Irrwisch
 
 
10.11.18 13:52
anonyma 95559ab03
 
 
14.11.18 14:19
bepe0905

Wie umgehen mit Midlife Crisis (als Frau)?

Hallo liebe Community,
irgendwie bin ich nicht zufrieden bin oder fühle mich nicht mehr so erfüllen wie früher. Altersmäßig würde ich sagen, ich stecke wahrscheinlich echt in so einer Midlife Crisis...
Da ich recht zielstrebig bin, habe ich vor ca. 6 Monaten meine Arbeitsstelle, die mich unglücklich gemacht hat, gewechselt. Das war auch der absolut richtige Weg - das Arbeiten macht wieder Spaß, ich werde herausgefordert, habe ein tolles Team um mich herum. Aber bin ich deswegen glücklich? Nein. Ich dachte, wenn ich bloß eine bessere Arbeit habe, dann werde ich auch im privaten Bereich wieder zufriedener, aber das hat sich nicht bewahrheitet.

Ich bin mit meiner Ehe unzufrieden, kann meinen Partner manchmal kaum um mich haben, seine Berührungen, seine Art und Weise, nicht mal seine Schmutzwäsche kann ich an manchen Tagen anfassen und in die Maschine räumen, ohne genervt und etwas angewidert zu sein. Seine Küsse triefen (gefühlt) vor Speichel, Sex ist von seiner Seite immer der Kampf, möglichst lange durchzuhalten (sogar mit Betäubungskondomen) und ich hoffe im Stillen, es ist schnellstens vorbei. Natürlich haben wir aus seiner Sicht viel weniger Sex als der gesamte Rest der Welt, wobei ich ca. alle 5 Tage weiß Gott nicht als zu wenig ansehe. Er ist auch christlich groß geworden und hat unglaublich verklemmte Ansichten von Sex, andererseits aber soll ich das halbe Kamasutra durchturnen.
Sein dauerndes Gedrängel nach Sex macht mich aggressiv und stößt mich total ab und ich verliere zunehmend den Respekt vor ihm.
Manchmal würde ich ihn am liebsten in den Wind schießen und einfach nur glücklicher Single mit vier Kindern sein. Obwohl wir zusammen auch echte Täler gemeistert haben und durchaus auch zusammen lachen können. Und er ist ein Mann, nach dem sich manche Frau sehnen würde: Treu, zuverlässig, hilft im Haushalt, spielt mit den Kids (10 - 16), ist vorsichtig mit Geld, raucht und trinkt nicht... warum kann ich das nicht wertschätzen???

Auch mein Glaube bietet mir keine Orientierung und Hilfe mehr. Ich sehe nur die Dinge, die Gott mir vorenthält, die trotz Bitten und Flehen nicht erhört wurden - so ist mein kleiner Sohn (wir haben insgesamt vier Kinder) durch eine Erkrankung in eine Behinderung gerutscht. Das kann ich Gott einfach (noch) nicht verzeihen. Natürlich könnte ich dankbar sein, dass das Kind überhaupt noch lebt, aber ich fühle mich dadurch auch so gefesselt - die gesunden Kinder ziehen irgendwann aus und man ist wieder ungebunden. Aber bei einem Kind mit Behinderung ist das nicht so.

Ich bete seit einigen Jahren (!) immer wieder dafür, dass Gott mir neue tiefe Herzensliebe zu meinem Mann schenkt - tut er nicht. Warum nicht? Ich kann das nicht aus mir selbst heraus produzieren und bin auf Gottes Gnade angewiesen.
Warum kann ich nicht zufrieden sein?

Ich will eigentlich nicht ausbrechen, und mein Verstand sagt mir auch ganz klar, dass das Gras auf der anderen Seite des Zaunes zwar immer grüner aussieht, aber letztlich eben auch nur Gras ist - andererseits spüre ich so einen Freiheitsdrang in mir...

Was ratet ihr mir?

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2018 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz