Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Jesus nachfolgen Von Jesus lernen: Der Schlüssel für eine enge Gottesbeziehung

Der Thread ist geschlossen!

veraltet

Ansicht wird aktualisiert
 
 
08.09.18 18:32
OrleanderMitglied des Jesus.de-Teams
 
 
08.09.18 23:18
Geh-sieben
 
 
09.09.18 15:27
deborah71
 
 
10.09.18 15:11
deborah71
 
 
11.09.18 15:09
Clay
 
 
11.09.18 15:50
deborah71
 
 
13.09.18 11:33
Clay
 
 
13.09.18 12:01
deborah71
 
 
13.09.18 12:23
Clay
 
 
09.09.18 22:22
Queequeg
 
 
10.09.18 09:54
luxlucetintenebris
 
 
10.09.18 16:25
Gnade12
 
 
10.09.18 16:55
Suzanne62
 
 
10.09.18 18:00
Ralf_Maier
 
 
10.09.18 18:50
hundemann

Re: Von Jesus lernen: Der Schlüssel für eine enge Gottesbeziehung

Eine enge Gottesbeziehung kann ich nicht machen, es ist ein Geschenk.

Und dieses Geschenk kann für jeden Menschen anders aussehen. Weil

Gott sich auch in mich einfühlt, mich wertschätzt, ich darf anders sein.

Ich muss mich auch nicht mit anderen Menschen vergleichen. Gott hat

mit jedem Menschen etwas Besonderes im Sinn. Oft ist es verborgen

in meinem ganz eigenen Wesen, wer bin ich, so stehe ich in der

Beziehung zu Gott.

Jeder Mensch hat seine eigene Berufung von Gott, eine Berufung,

etwas in seinem Leben tun zu können, was kein anderer Mensch so

kann. Und ich bin gut genug, das zu tun, was mir von Gott aufge-

tragen ist.

Gestern hatte ich im Gottesdienst ein Gespräch mit jemandem, der

ganz begeistert von der Mission ist. Mir persönlich ist das auch

wichtig, aber jetzt nicht das Allerwichtigste.

Und wir haben gestaunt, wie uns GOTT unterschiedlich beruft.

Mir war und ist schon immer die Bergpredigt von Jesus sehr wichtig.

Die ganzen Seligpreisungen, arm sein können usw........................

Versuchen sanftmütig zu sein, reinen Herzens, ein Friedensstifter,

um Gerechtigkeit besorgt sein usw.

So hat jeder Christ seine eigenen Schwerpunkte, und wir müssen

nicht alle gleich sein. Meine eigenen Kinder selbst sind ja so was

von unterschiedlich..................................................................

Ich finde es gut, das ich als Kind Gottes einzigartig sein darf, und

du bist ja auch einzigartig.

Aber das wir uns immer mehr in unserer Einzigartigkeit annehmen

und wertschätzen, wir sind alle Gottes Originale, keine Kopien,

auch wenn wir es manchmal gerne anders hätten.


liebe Grüße,

hundemann


Nachtrag vom 10.09.2018 19:09:03


Gemeinsam sind wir Christen der lebendige Christus auf unserer Erde.
Jesus, in dem Gott Fleisch angenommen hat offenbart sich in unserem Wesen, vom selben Geist erfüllt, in einer ganz großen Vielfalt.............
mit vielen ganz unterschiedlichen Farben........................

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz