Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Der Thread ist geschlossen!

veraltet

Ansicht wird aktualisiert
 
 
20.12.18 10:37
OrleanderMitglied des Jesus.de-Teams
 
 
20.12.18 15:45
kahei2
 
 
20.12.18 15:49
Irrwisch
 
 
20.12.18 19:24
Ungehorsam
 
 
20.12.18 16:13
Katy3
 
 
20.12.18 19:32
Ungehorsam
 
 
20.12.18 22:14
Katy3
 
 
21.12.18 17:20
Ungehorsam
 
 
22.12.18 02:32
Suzanne62
 
 
24.12.18 08:50
Eddie78
 
 
04.01.19 07:27
Sterbender
 
 
20.12.18 16:29
Vigil
 
 
20.12.18 18:46
pvm
 
 
20.12.18 22:12
Katy3
 
 
20.12.18 23:06
pvm
 
 
21.12.18 19:39
Clay
 
 
22.12.18 00:38
Bernd2
 
 
22.12.18 23:18
Clay
 
 
22.12.18 23:54
Bernd2
 
 
23.12.18 00:09
Clay
 
 
22.12.18 02:43
Suzanne62
 
 
22.12.18 23:28
Clay
 
 
23.12.18 00:50
Bernd2
 
 
23.12.18 01:12
Suzanne62
 
 
23.12.18 23:53
Bernd2
 
 
24.12.18 01:11
Suzanne62
 
 
24.12.18 07:58
Irrwisch
 
 
24.12.18 10:29
Ungehorsam
 
 
24.12.18 13:50
Suzanne62
 
 
26.12.18 01:15
Bernd2
 
 
04.01.19 00:23
Bernd2
 
 
24.12.18 09:58
Sterbender
 
 
24.12.18 13:31
Sterbender
 
 
27.12.18 00:39
Bernd2
 
 
27.12.18 05:42
Sterbender
 
 
28.12.18 00:33
Bernd2
 
 
27.12.18 01:20
pvm
 
 
27.12.18 05:53
Sterbender

Re: Den Armen gehört das Himmelreich

Bernd2zum BeitragZum Verlorenen Sohn könnte man fragen, ob hier Gott auch das Wollen und Vollbringen einer Umkehr des Verlorengegangenen bewirkt.

Ja, Gott spricht in das Herz des Verlorenen; das ist das, was Er wirkt. Doch dann ist es die Entscheidung des Verlorenen, Gottes Wirken zu übergehen oder die Konsequenz daraus zu ziehen und umzukehren. In beiden Fällen kennt Gott die Entscheidung schon, weil Er vom Ende her sieht, weil Er zeitlos ist.

Bernd2zum BeitragDiverse Lehrmeinungen, auch wenn sie sich unterscheiden, sind nicht perse negativ. Für uns Christen halte ich es aber für wichtig, immer im Gespräch zu bleiben. Eine absolute Erkenntnis der Wahrheit gibt es für jeden erst im Himmel.

Da stimme ich Dir voll zu. Leider finde ich selten hier, dass mit der Bibel argumentiert wird, meist wird das, was man schreibt, an der eigenen Lehrmeinung gemessen, die als die einzig richtige verteidigt wird. Das ist schade, denn so lernt man nicht dazu. Es ist gut, von seiner Meinung überzeugt zu sein, aber ist auch gut, die eigene Meinung immer wieder infrage zu stellen.

Bernd2zum BeitragDir lieber Clay wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute sowie Gottes Hilfe im Neuen Jahr 2019

Danke, ich wünsche Dir auch frohe und besinnliche Weihnachten und ein gutes und gesegnetes neues Jahr, und dass wir miteinander dem Vaterherzen Gottes ein weiters Stück näher kommen.

LG.
Clay

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz