Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Politik, Wirtschaft & Soziales EU-Studie: Juden in Deutschland am häufigsten angefeindet

Der Thread ist geschlossen!

veraltet

Ansicht wird aktualisiert
 
 
11.12.18 12:36
OrleanderMitglied des Jesus.de-Teams
 
 
11.12.18 12:39
MrOrleander
 
 
11.12.18 13:43
Banji
 
 
11.12.18 19:35
lhoovpee
 
 
11.12.18 14:11
mrb-II
 
 
11.12.18 15:44
Banji
 
 
12.12.18 15:45
mrb-II
 
 
11.12.18 14:30
Ungehorsam
 
 
11.12.18 23:13
Draeggsagg
 
 
12.12.18 13:45
lhoovpee
 
 
13.12.18 09:03
Daddl
 
 
13.12.18 11:25
Wolkentochter
 
 
02.01.19 08:42
Helle
 
 
02.01.19 17:03
Wolkentochter
 
 
05.01.19 13:10
MrOrleander

Re: EU-Studie: Juden in Deutschland am häufigsten angefeindet

Hellezum BeitragAber eine wesentliche Rolle spielt der Judenhass in Deutschland auch durch Zuwanderung fanatischer Muslime.

Genau an der Stelle ist das Informationsproblem, denn es wurde der Eindruck vermittelt, dass z.B. die Situation in Frankreich viel schlimmer wäre, weil dort die Muslime mehrheitlich arabisch sind, von denen weiß man ja, dass für sie Antisemitismus wichtig ist. Wohingegen in Deutschland die Türken überwiegen, bei denen angeblich der Nationalismus im Vordergrund steht.

Ich weiß nicht mehr, wo ich das gelesen habe, aber daran ist dann ja wohl nicht so viel wahr gewesen. Die Frage bleibt offen, wurden bisher Juden überhaupt gefragt oder waren sie bei direktem Kontakt vielleicht zu höflich, ihre komplette Meinung zu sagen?

Journalisten machen keine Umfragen, sie reden mit den Leuten und erfassen ein Bild, das sie in einen Artikel einfließen lassen. Und das passt bei gutem Journalismus als Stimmungsbild zu Umfragewerten. Aber Journalisten können sich natürlich auch einfach was aus den Fingern saugen.

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz