Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Bibel & Bibelstellen Namen nicht kennen, aber anrufen, wie geht das?

Der Thread ist geschlossen!

veraltet

Ansicht wird aktualisiert
 
 
14.04.19 19:01
tf8
 
 
14.04.19 21:39
Uri.Kulm
 
 
14.04.19 22:02
tf8
 
 
15.04.19 18:48
Uri.Kulm
 
 
15.04.19 20:45
tf8
 
 
15.04.19 09:57
pvm
 
 
15.04.19 17:12
Meriadoc
 
 
15.04.19 18:59
Uri.Kulm
 
 
16.04.19 17:41
tf8
 
 
16.04.19 18:32
pvm
 
 
16.04.19 07:41
Herbstrose
 
 
16.04.19 10:29
Meriadoc
 
 
16.04.19 10:48
billy-shears
 
 
16.04.19 18:41
Turmfalke1

Re: Name JHWH anrufen

Du meinst wohl 2. Mose 6,3

"Name", Joel 6,5 wird im NT in Römer 10,13 angeführt: Name hebr. shem, griech. onoma.

Gott bzw. seinen Namen anrufen bedeutet Gott kennen und ihn als Person anrufen. Und zwar mit seinem oder besser seinen Namen. Heute rufen wir Gott, den Vater bzw. den Herrn Jesus Christus an. Wir kennen Gott aber auch unter seinen vielen Namen.

Die Patriarchen kannten Gott = El = der Starke und ihn als Allmächtigen und auch den Namen adonai = Herr und ebenso JHWH = Jehova = HERR, (wie wir heute übersetzen: HERR (Großbuchstaben) = der ich bin der ich bin, der ich bin = der ewig seiende = der da ist, der da war und der da kommt = der Bundesgott Israels) und riefen diese Namen Gottes an, aber die Tragweite der Bedeutung des Namens JHWH hatte Gott erstmalig Mose (2. Mose 3,14) und damit folgend Israel als Bundesvolk kundgemacht d.h. sich als solcher offenbart und nicht den Patriarchen.

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz