Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Der Thread ist geschlossen!

veraltet

Ansicht wird aktualisiert
 
 
14.05.19 19:26
anonyma 58a20dc20
 
 
14.05.19 19:35
Herbstrose
 
 
14.05.19 19:50
anonyma 58a20dc20
 
 
14.05.19 21:01
Herbstrose
 
 
14.05.19 20:54
EcclesiaJa
 
 
15.05.19 15:42
anonyma 58a20dc20
 
 
14.05.19 22:59
BlackJack
 
 
15.05.19 15:46
anonyma 58a20dc20
 
 
14.05.19 23:50
Tagesschimmer
 
 
15.05.19 15:58
anonyma 58a20dc20
 
 
15.05.19 00:21
anonyma 86e989737
 
 
15.05.19 16:15
anonyma 58a20dc20
 
 
15.05.19 08:05
anonyma 95578ba59
 
 
15.05.19 09:16
BlackJack
 
 
15.05.19 16:24
anonyma 58a20dc20
 
 
15.05.19 17:01
anonyma 95578ba59
 
 
15.05.19 08:36
adelfos3
 
 
15.05.19 16:29
anonyma 58a20dc20
 
 
15.05.19 15:56
anonyma 4d86c2429
 
 
15.05.19 16:38
anonyma 58a20dc20

Re: Umgang mit dem Ungeheuer namens Scham

Leider kann ich dir keinen speziellen Rat geben. Ich hab nur den Eindruck, dass die Traumabewältigung und das Thema Scham verschiedene Paar Schuhe sind. Das Thema Scham würde ich eher seelsorgerlich angehen. Auf diesem Weg könntest du herausfinden, wie Jesus dich sieht und so eine positivere Einstellung zu dir selber finden.
Aber wie bereits geschrieben: das ist nur eine Idee, basierend auf meinem Eindruck.

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2020 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz