Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Der Thread ist geschlossen!

veraltet

Ansicht wird aktualisiert
 
 
20.05.19 21:24
OpaStefan
 
 
20.05.19 22:00
Tatokala
 
 
20.05.19 23:19
Lombard3
 
7 | 1 
20.05.19 23:32
Katy3
 
 
21.05.19 00:41
Suzanne62
 
 
21.05.19 06:45
schneeflloeckchen
 
 
21.05.19 08:59
StarTracker7
 
 
21.05.19 09:22
bepe0905
 
 
21.05.19 21:42
OpaStefan
 
 
22.05.19 15:49
Pinia
 
4 
24.05.19 13:14
Irrwisch
 
 
03.06.19 17:49
chubzi
 
 
17.06.19 11:27
chubzi
Gott HBN  (21)
 
 
18.06.19 09:41
adelfos3

Re: Egoismus muss man nicht lernen

"Egoismus" vist doch nicht ausschließlich schlecht.
Aggressive und egoistische Impulse sind in der Welt, wie sie nun mal ist, nichts, was man Kindern komplett "abtrainieren" sollte.
Man braucht sie, um sich einigermaßen behaupten zu können.
Was Kinder - hoffentlich - lernen, ist, dass andere Menschen ebenso wie sie selbst Gefühle, Wünsche und Interessen haben und dass es im Zusammenleben innerhalb der Familie und später in größeren Gruppen (Kindergartengruppe, Schulklasse....) darauf ankommt, immer wieder einen Ausgleich und Kommpromisse zu finden, damit alle zu ihrem Recht kommen.
Und dass es dafür Regeln braucht und dass es Folgen hat, wenn jemand sich nicht an die Regeln hält.
Das nennt man Sozialisation - Teil einer Gesellschaft werden.
Wäre der Mensch tatsächlich nur schlecht und böse, würde dieser Prozess niemals funktionieren.
Das trifft aber - zum Glück - nicht zu. Denn der Mensch ist eben von Anfang an auch darauf angelegt, Teil einer Gemeinschaft zu sein und mit anderen zu kooperieren.

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz