Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Der Thread ist geschlossen!

Ansicht wird aktualisiert
 
 
25.06.19 05:36
adelfos3
 
 
25.06.19 07:26
Orangsaya
 
12 
25.06.19 07:44
schneeflloeckchen
 
 
25.06.19 08:04
mrb-II
 
 
25.06.19 08:21
Pankratius
 
 
25.06.19 09:25
DustinPedroia
 
3 
25.06.19 09:32
Worf
 
 
25.06.19 09:46
adelfos3
 
 
25.06.19 10:04
Veruju
 
 
25.06.19 10:31
mrb-II
 
 
25.06.19 10:58
Alescha
 
 
25.06.19 17:20
Squiddy
 
 
25.06.19 11:08
Katy3
 
 
25.06.19 12:21
Meriadoc
 
 
25.06.19 12:28
rainer412
 
 
26.06.19 06:52
lavoisine
 
 
26.06.19 11:26
rainer412
 
 
26.06.19 20:01
Jemima65
 
 
25.06.19 12:53
Katy3
 
 
25.06.19 16:59
Glitzerwelt
 
 
26.06.19 20:07
Jemima65
 
 
26.06.19 06:45
Orangsaya
 
1 | 2 
26.06.19 06:50
lavoisine
 
 
26.06.19 07:09
Meriadoc
 
 
26.06.19 07:16
lavoisine
 
 
26.06.19 11:31
rainer412
 
 
25.06.19 12:27
rainer412
 
 
25.06.19 14:43
LittleBat
 
 
25.06.19 15:05
Banji
 
 
26.06.19 08:56
Frihet
 
 
26.06.19 13:21
Banji
 
 
26.06.19 13:20
LittleBat
 
 
26.06.19 13:26
Banji
 
 
26.06.19 17:05
LittleBat
 
1 | 2 
25.06.19 17:10
Jemima65
 
 
26.06.19 06:36
Orangsaya
 
 
26.06.19 20:12
Jemima65
 
3 
25.06.19 20:46
joe390
 
 
26.06.19 20:21
Jemima65
 
 
26.06.19 21:03
mrb-II
 
 
26.06.19 21:21
joe390
 
 
26.06.19 23:34
Buecherwand
 
 
26.06.19 23:36
tristesse
 
 
05.07.19 23:19
Buecherwand
 
 
26.06.19 23:38
Eddie78
 
 
27.06.19 03:58
Jemima65
 
3 
27.06.19 07:49
Alescha
 
 
27.06.19 08:06
mrb-II
 
 
27.06.19 08:26
Alescha
 
 
27.06.19 15:15
Jemima65
 
 
27.06.19 16:05
mrb-II
 
 
27.06.19 15:44
JohnnyD
 
 
27.06.19 19:24
Jemima65

Re: pränatale Medizin

Hallo Adelphos,
persönliche Erfahrungen sind wichtig... auch ich habe einen solchen "davongekommenen" Sohn, ... er ist heute fast dreissig und steht fest im Leben.
Dennoch bin ich gegen eine Verallgemeinerung und Verunglimpfung der Pränataldiagnostik und pränatalen Medizin an sich. Denn es kann heute schon mit bsp Chirurgie noch im Mutterleib auch durchaus Leid abgewendet und Leben gerettet werden! Und vielen Eltern - bsp Spätgebärenden können durch pränatale Tests Ängste genommen werden.
Wichtig wäre in meinen Augen eine verbesserte Aufklärung über die Möglichkeiten und vor allem die Konsequenzen von Untersuchungen, inbesondere über die Frage: was bedeutet es für uns, wenn eine (wahrscheinliche) Beeinträchtigung des Ungeborenen festgestellt wird?

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2020 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz