Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Ansicht wird aktualisiert
 
 
09.09.19 13:01
mirirose
 
 
09.09.19 13:45
Tagesschimmer
 
 
09.09.19 15:54
marieta
 
 
09.09.19 16:21
Meriadoc
 
 
09.09.19 17:08
qdspieler
Re: verletzt  (182)
 
5 
09.09.19 17:24
Jadwin
 
 
09.09.19 17:41
Glitzerwelt
 
 
09.09.19 18:14
Aqua-marin
 
 
09.09.19 20:16
Suzanne62
 
 
09.09.19 20:40
Ungehorsam
 
 
09.09.19 20:43
lavoisine
 
 
09.09.19 20:54
Ungehorsam
 
 
09.09.19 21:01
lavoisine
 
 
09.09.19 21:53
Eddie78
 
 
09.09.19 21:58
lavoisine
 
 
09.09.19 22:01
Eddie78
 
 
09.09.19 22:04
lavoisine
 
 
09.09.19 22:09
deborah71
 
 
10.09.19 11:48
Tatokala
 
 
10.09.19 12:55
LittleBat
 
 
09.09.19 23:58
tristesse
 
 
10.09.19 08:19
Herbstrose
 
 
10.09.19 11:50
Tatokala
 
 
10.09.19 13:16
Herbstrose
 
 
09.09.19 21:25
deborah71
 
 
09.09.19 21:26
stundenglas
 
 
09.09.19 21:31
Tatokala
 
 
09.09.19 21:35
Lucan-7
 
 
09.09.19 21:45
lavoisine
 
 
09.09.19 21:58
Eddie78
 
 
09.09.19 22:00
lavoisine
 
 
09.09.19 22:14
Eddie78
 
 
09.09.19 22:22
lavoisine
 
 
09.09.19 22:29
stundenglas
 
 
09.09.19 22:36
lavoisine
 
 
09.09.19 22:47
stundenglas
 
 
09.09.19 22:49
lavoisine
 
 
10.09.19 08:37
Herbstrose
 
 
10.09.19 08:35
Herbstrose
 
 
10.09.19 00:02
tristesse
 
 
10.09.19 08:24
Herbstrose
 
 
09.09.19 22:13
stundenglas
 
 
09.09.19 22:16
Eddie78
 
 
09.09.19 22:17
stundenglas
 
 
10.09.19 22:44
DerNeinsager
 
 
09.09.19 22:27
lavoisine
 
 
09.09.19 23:19
speedysweety
 
 
11.09.19 13:23
agapia
 
 
10.09.19 00:03
tristesse
 
 
10.09.19 22:47
DerNeinsager
 
 
10.09.19 23:23
tristesse
 
 
10.09.19 08:39
Herbstrose
 
 
10.09.19 00:00
tristesse
 
 
10.09.19 08:22
Herbstrose
 
11 
10.09.19 08:40
Lucan-7
 
 
10.09.19 08:45
Herbstrose
 
 
10.09.19 08:55
deborah71
 
 
10.09.19 15:41
BlackJack
 
 
10.09.19 16:02
Lucan-7
 
 
11.09.19 02:42
BlackJack
 
 
11.09.19 08:34
Lucan-7
 
 
10.09.19 19:20
deborah71
 
 
11.09.19 02:52
BlackJack
 
 
11.09.19 07:40
tristesse
 
 
11.09.19 10:49
BlackJack
 
 
11.09.19 10:54
lavoisine
 
 
11.09.19 11:02
BlackJack
 
 
11.09.19 11:06
lavoisine
 
 
11.09.19 11:19
BlackJack
 
 
11.09.19 11:21
tristesse
 
 
11.09.19 11:39
lavoisine
 
 
11.09.19 12:04
BlackJack
 
 
11.09.19 11:20
tristesse
 
 
11.09.19 12:00
Groffin
 
 
11.09.19 12:10
BlackJack
 
 
11.09.19 12:51
Groffin
 
 
11.09.19 14:11
BlackJack
 
 
11.09.19 14:26
Groffin
 
 
11.09.19 15:08
BlackJack
 
 
11.09.19 15:57
Groffin
 
 
11.09.19 18:11
cookiee
 
 
11.09.19 17:49
tristesse
 
 
11.09.19 18:02
cookiee
 
 
11.09.19 08:46
Lucan-7
 
 
11.09.19 10:29
BlackJack
 
 
11.09.19 15:25
Lucan-7
 
 
11.09.19 19:15
BlackJack
 
 
11.09.19 21:27
Lucan-7
 
 
12.09.19 12:09
BlackJack
 
 
12.09.19 13:32
Lucan-7
 
 
12.09.19 15:37
BlackJack
 
 
11.09.19 18:35
EcclesiaJa
 
 
11.09.19 20:28
Lucan-7
 
 
12.09.19 20:52
EcclesiaJa
 
 
10.09.19 11:03
tristesse
 
 
09.09.19 23:31
speedysweety
 
 
10.09.19 19:05
Ungehorsam
 
 
10.09.19 19:09
lavoisine
 
 
10.09.19 19:48
Ungehorsam
 
 
10.09.19 19:25
speedysweety
 
7 | 3 
10.09.19 00:06
tristesse
 
1 | 2 
10.09.19 05:32
Ungehorsam
 
 
10.09.19 07:39
tristesse
 
 
10.09.19 10:30
Lucan-7
 
 
10.09.19 11:04
tristesse
 
 
10.09.19 08:21
mirirose
 
 
10.09.19 08:42
Herbstrose
 
 
10.09.19 15:32
BlackJack
 
 
12.09.19 15:11
Meriadoc
 
 
10.09.19 11:37
Tineli
 
 
09.09.19 23:29
Katy3
 
 
10.09.19 00:21
deborah71
 
 
10.09.19 10:21
Tineli
 
 
10.09.19 17:34
cookiee
 
13 
10.09.19 20:31
Groffin
Dilemma  (6)
 
 
04.10.19 20:10
alexs-692001
 
 
23.10.19 14:02
MissMarple91
Re: verletzt NEU (1 NEU)

Re: Liebe und Verliebtheit

Lucan-7zum Beitragzumal die Illias hier wohl das schlechteste Beispiel für eine Beziehung darstellt.

Von "Beziehung" rede ich auch gar nicht.


Lucan-7zum BeitragHelena hat hier aufgrund ihrer Schönheit nur die Funktion eines begehrten Wanderpokals. Die ganze Geschichte würde ebenso gut funktionieren, wenn Paris statt Helena ein Kunstwerk, eine magische Waffe, eine Truhe voll Gold oder den "einen Ring" begehren würde.


Meinst Du. Weil Du eben die besondere Qualität der Macht, die weibliche Schönheit auf Männer ausübt, implizite bestreitest. Vermutlich sagt Dir auch die Vorgeschichte nichts, in welcher Paris von den drei Göttinnen aufgefordert wird, die Schönste von ihnen zu wählen (und er da eben Aphrodite erwählt): er kann zwischen Hera, Athene und Aphrodite wählen, hat also die Wahl zwischen unterschiedlichen Werten (welche die Göttinnen ja verkörpern). Und er erwählt Aphrodite, macht damit also klar, dass nicht Familie und Ernteertrag (Hera) oder Rationalität, Ruhm und Kriegsglück (Athene) sein höchstes Ideal seien, sondern Schönheit und sexuelle Erfüllung (Aphrodite). Darin besteht der Kernkonflikt, und jeder, der behauptet, ihm komme es eher auf eine langfristige Partnerschaft an, behauptet damit, er hätte anstelle des Paris Hera den Apfel übergeben.
Mag ja sein. Aber der griechische Mythos geht da vermutlich vom "Durchschnittsmann" aus, bzw. beschreibt dessen natürliche Wahl.


Lucan-7zum BeitragDenn "Liebe" setzt zumindest voraus, einen Menschen um seiner selbst willen zu begehren, in Kombination aller Eigenschaften und seiner Persönlichkeit, nicht nur des äußerlichen Scheins.
(Fettung von mir)
Und da man einen Menschen nie vollständig kennen kann, gibt es dieser Idealvorstellung entsprechend dann auch gar keine Liebe. Man begehrt einen beliebigen Gegenstand (auch einen Menschen) immer nur aufgrund seiner Eigenschaften, nie "um seiner selbst willen". Sonst wäre jeder Gegenstand gleich begehrenswert. Und der "äußere Schein", also die materielle Form des begehrten Gegenstandes, ist dabei - bitte immer den evolutionsbiologischen Zweck erotischer Attraktion im Hinterkopf behalten! - alles andere als unwesentlich.

Ich hab ja nichts dagegen, wenn die Leute sich Gedanken darüber machen, wie man Beziehungen auch dann aufrechterhalten kann, wenn die körperliche Attraktion sich abschwächt oder gar ganz verschwindet - jedes Paar und jeder Single soll auf jeweils eigene Facon glücklich werden. Aber wenn man Probleme konstatiert, dann sollte man, falls man sie lösen möchte, die Tatsachen betrachten und nicht irgendwelche Ideale an ihrer Stelle.

Und damit sind wir dann beim vorliegenden Fall. Die TE hat bei ihrem Ehemann etwas konstatiert, was nicht die Ausnahme, sondern der Regelfall ist. Männer, auch Männer in Beziehungen, gucken Pornos, weil Männer (in ihrer überwiegenden Mehrheit) nun mal die Primärphantasie haben, mit jungen, schönen Frauen Sex zu haben. Da hat sich nämlich seit den Zeiten von Achill und Hector nicht viel verändert (übrigens: Achill und Hector hätten vermutlich beide nicht die Aphrodite gewählt, sondern, so meine Vermutung, ersterer hätte sich für Athene, letzterer für Hera entschieden, zumindest wenn man die Figuren im Film betrachtet): nur Helden priorisieren etwas anderes als die übliche Hauptphantasie.
Nun wird aber - den üblichen Konventionen gemäß - so getan, als sei es "normal" oder doch auf dem innerehelichen Diskurswege verhandelbar, dass ein Ehemann sich nicht für andere Frauen interessiert und z.B. auf Pornokonsum verzichtet. Aus Liebe.

Er möge sich also "aus Liebe" grundlegend ändern. Das wird er aller Wahrscheinlichkeit nach nicht tun, wenn er nicht gerade ein Hector oder Achill ist.

Das eigentliche Problem bei der Angelegenheit sieht so aus: Der Mann belügt seine Ehefrau nicht, so, wie es gemäß den (bigotten) Konventionen von ihm erwartet wird. Lavoisine konzentriert sich demgemäß auch nicht auf das ihm Vorgeworfene (das Pornogucken), sondern auf seine Reaktion auf die Vorhaltungen seiner Frau. Wie er da ihre "Verletztheit" zu ignorieren scheint, sich also als wenig sensibel für die Nöte seiner Frau "outet".
Nun gut - jeder ist so sensibel, wie er/sie's vermag. Dazu fällt mir immer nur der Spruch "ultra posse nemo obligatur" ein. Der Ehemann könnte sich ein bisserl mehr anstrengen, den Erwartungen, die aufgrund des herrschenden Eheideals an ihn gestellt werden, zu entsprechen. Also fortan nur noch heimlich Pornos gucken und danach immer schön alles wegwischen - d.h. aus Rücksicht auf das Selbstwertgefühl der Partnerin ihr diesen Teil seiner Persönlichkeit verheimlichen. (Ach warte mal - bestand nicht Liebe darin, die geliebte Person ob all ihrer Eigenschaften zu begehren? )
Und wenn er dazu sich nicht in der Lage sieht, bzw. nicht willens ist - dann kann sich die TE eben einen suchen, der diese Eigenschaft mit in die Beziehung bringt.


Lucan-7zum BeitragAuch so ein Punkt, warum ich den Ratschlag, sich "sexy" zu kleiden und den Mann zu verführen für schlecht halte, wenn es eine Krise gibt.

Wenn's sexuell in einer Partnerschaft mau läuft und man etwas an diesem Beziehungsaspekt ändern möchte, finde ich den Ratschlag generell nicht so schlecht. Man kann freilich hinter allem "tiefergehende" Probleme vermuten, man kann aber auch mal zur Kenntnis nehmen, dass prickelnde Erotik eine Sache ist, die durch Reize getriggert werden kann. Und wenn's im Bett gut läuft, da dürften sich wohl die meisten Paarberater einig sein, dann ist das Beziehungsglas eher halb voll denn halb leer.


Lucan-7zum BeitragSolche Dinge kann man tun, wenn die Beziehung in Ordnung ist...
Schon klar. Wenn im Themenzusammenhang davon die Rede ist, an einer Beziehung zu arbeiten, dann kann das nicht gemeint sein. Dann muß vor allem geredet und Schuld zugewiesen werden.

Lucan-7zum Beitragaber der schöne Schein allein wird nicht viel ändern.

Guter Sex ist etwas anderes als "schöner Schein". Sondern das Versprechen auf guten Sex dürfte bei einer großen, wenn nicht sogar der überwiegenden Zahl von Männern, die eine Paarbeziehung eingehen, das Hauptmotiv sein. Und wenn sie tausendmal - den geltenden Konventionen gemäß - behaupten, sie liebten ihre Partnerin vor allem wegen ihres Humors, ihrer Fähigkeiten, die Familienfinanzen zu organisieren und ihrer Hingabe an die gemeinsamen Kinder.

Man vertue sich da nicht: wenn das Hauptmotiv für eine Beziehung wegfällt, dann ist das kein Kinkerlitzchen.

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz