Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Ansicht wird aktualisiert
 
 
10.09.19 23:32
chubzi
 
 
11.09.19 02:38
billy-shears
 
3 | 3 
11.09.19 07:44
tristesse
 
 
11.09.19 09:06
Engelss
 
 
11.09.19 09:15
Lucan-7
 
 
11.09.19 09:23
Katy3
 
 
11.09.19 10:56
BlackJack
 
 
11.09.19 11:23
Katy3
 
 
11.09.19 11:52
BlackJack
 
 
11.09.19 11:57
Katy3
 
 
11.09.19 12:16
BlackJack
 
 
11.09.19 13:16
Katy3
 
 
11.09.19 14:16
BlackJack
 
 
11.09.19 16:05
Katy3
 
 
11.09.19 19:24
BlackJack
 
 
11.09.19 22:22
Katy3
 
 
11.09.19 14:57
chubzi
 
 
11.09.19 16:02
Katy3
 
 
11.09.19 19:55
chubzi
 
 
11.09.19 22:35
Katy3
 
 
11.09.19 23:08
chubzi
 
 
12.09.19 09:39
Katy3
 
 
12.09.19 14:37
chubzi
 
 
11.09.19 13:25
an.ja
 
 
11.09.19 13:28
Lucan-7
 
 
11.09.19 15:12
Meriadoc
 
 
11.09.19 15:34
Lucan-7
 
 
12.09.19 07:22
Meriadoc
 
 
12.09.19 09:07
Lucan-7
 
 
12.09.19 11:07
tristesse
 
 
12.09.19 12:16
deborah71
 
 
12.09.19 13:04
tristesse
 
 
12.09.19 13:33
deborah71
 
 
11.09.19 14:22
BlackJack
 
 
11.09.19 14:42
an.ja
 
 
11.09.19 15:00
chubzi
 
 
11.09.19 15:18
deborah71
 
 
11.09.19 15:58
BlackJack
 
 
11.09.19 13:29
Lucan-7
 
 
11.09.19 14:31
BlackJack
 
 
11.09.19 14:39
Lucan-7
 
 
11.09.19 15:56
BlackJack
 
 
11.09.19 18:18
Lucan-7
 
 
11.09.19 16:35
Katy3
 
 
11.09.19 15:09
chubzi
 
 
11.09.19 10:47
tristesse
 
 
11.09.19 14:27
deborah71
 
 
11.09.19 14:36
BlackJack
 
 
11.09.19 14:41
deborah71
 
 
11.09.19 16:00
BlackJack
 
 
11.09.19 16:09
deborah71
 
 
11.09.19 17:49
Engelss
 
 
11.09.19 18:02
deborah71
 
 
13.09.19 12:00
Engelss
 
 
13.09.19 08:32
EcclesiaJa
 
 
13.09.19 11:54
Engelss
 
 
13.09.19 13:06
EcclesiaJa
 
 
11.09.19 14:46
Tatokala
 
 
11.09.19 22:25
tf8
 
 
11.09.19 22:27
tf8
 
 
12.09.19 19:30
pvm
 
 
12.09.19 21:29
lhoovpee
 
 
12.09.19 21:45
Lucan-7
 
 
13.09.19 23:53
Draeggsagg
 
 
16.09.19 13:45
Flutterby
 
 
16.09.19 22:36
love.israel
 
 
20.09.19 10:42
geebee

Re: nur bedingt erfolgreich

Engelsszum BeitragDie Sintflut sollte bewirken, dass Menschen sich aus Angst vor Strafe gottgefällig verhalten.


So ein Unfug!

Lies doch mal in der Bibel:

1. Mose 6:

1 Als aber die Menschen sich zu mehren begannen auf Erden und ihnen Töchter geboren wurden,
2 da sahen die Gottessöhne, wie schön die Töchter der Menschen waren, und nahmen sich zu Frauen, welche sie wollten.
3 Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn er ist Fleisch. Ich will ihm als Lebenszeit geben hundertzwanzig Jahre.
4 Es waren Riesen zu den Zeiten und auch danach noch auf Erden. Denn als die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren, wurden daraus die Riesen. Das sind die Helden der Vorzeit, die hochberühmten.
Ankündigung der Sintflut
5 Als aber der HERR sah, dass der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar,
6 da reute es den HERRN, dass er die Menschen gemacht hatte auf Erden, und es bekümmerte ihn in seinem Herzen,
7 und er sprach: Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, vom Menschen an bis hin zum Vieh und bis zum Gewürm und bis zu den Vögeln unter dem Himmel; denn es reut mich, dass ich sie gemacht habe.
8 Aber Noah fand Gnade vor dem HERRN.


Es gab da ein Problem, dass sich auf der Erde Wesen breit machten, die so nicht vorgesehen waren: Kinder von Engeln und Menschen. Und die waren in der Schöpfung nicht vorgesehen und mussten weg. Zum anderen aber waren die Menschen einfach nur böse. Gott wollte sie nicht mit Strafe erzeihen sondern er wollte sie vernichten - eigentlich alle.

Der Grund, warum er Noah und seine Familie übrig ließ war nicht, jemanden übrig zu lassen der Gott als den strafenden Gott in großer Frucht immer im Nacken hat, wie Du es versuchst hier darzustellen.

Der Grund für die Rettung Noahs war: Gnade!

Es war eine Liebestat, dass Gott Noah und seine Familie übrig ließ. Und Noah verlässt die Arche nicht mit einer Strafpredigt sondern mit einem Segen!

1. Mose 8:
21 Und der HERR roch den lieblichen Geruch und sprach in seinem Herzen: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Und ich will hinfort nicht mehr schlagen alles, was da lebt, wie ich getan habe.
22 Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.

1. Mose 9:
1 Und Gott segnete Noah und seine Söhne und sprach: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde.
2 Furcht und Schrecken vor euch sei über allen Tieren auf Erden und über allen Vögeln unter dem Himmel, über allem, was auf dem Erdboden wimmelt, und über allen Fischen im Meer; in eure Hände seien sie gegeben.
3 Alles, was sich regt und lebt, das sei eure Speise; wie das grüne Kraut habe ich's euch alles gegeben.
4 Allein das Fleisch mit seinem Leben, seinem Blut, esst nicht!
5 Euer eigenes Blut jedoch will ich einfordern. Von jedem Tier will ich es einfordern. Und das Leben des Menschen will ich einfordern von einem jeden anderen Menschen.
6 Wer Menschenblut vergießt, dessen Blut soll um des Menschen willen vergossen werden; denn Gott hat den Menschen zu seinem Bilde gemacht.
7 Seid fruchtbar und mehret euch und reget euch auf Erden, dass euer viel darauf werden.
8 Und Gott sagte zu Noah und seinen Söhnen mit ihm:
9 Siehe, ich richte mit euch einen Bund auf und mit euren Nachkommen
10 und mit allem lebendigen Getier bei euch, an Vögeln, an Vieh und an allen Tieren auf Erden bei euch, von allem, was aus der Arche gegangen ist, was für Tiere es sind auf Erden.
11 Und ich richte meinen Bund so mit euch auf, dass hinfort nicht mehr alles Fleisch ausgerottet werden soll durch die Wasser der Sintflut und hinfort keine Sintflut mehr kommen soll, die die Erde verderbe.
12 Und Gott sprach: Das ist das Zeichen des Bundes, den ich geschlossen habe zwischen mir und euch und allem lebendigen Getier bei euch auf ewig:
13 Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.
14 Und wenn es kommt, dass ich Wetterwolken über die Erde führe, so soll man meinen Bogen sehen in den Wolken.
15 Alsdann will ich gedenken an meinen Bund zwischen mir und euch und allem lebendigen Getier unter allem Fleisch, dass hinfort keine Sintflut mehr komme, die alles Fleisch verderbe.
16 Darum soll mein Bogen in den Wolken sein, dass ich ihn ansehe und gedenke an den ewigen Bund zwischen Gott und allem lebendigen Getier unter allem Fleisch, das auf Erden ist.
17 Und Gott sagte zu Noah: Das sei das Zeichen des Bundes, den ich aufgerichtet habe zwischen mir und allem Fleisch auf Erden.


Manchmal macht es halt Sinn, den Dingen auf den Grund zu geheh, bevor man einfach so unreflektiert so was raus haut. Aber vielleicht zum Trost: mir passiert das auch immer mal wieder ...

Liebe Grüße
Ecc

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz