Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Ansicht wird aktualisiert
 
 
06.09.19 11:21
SaraSameah
 
 
06.09.19 12:01
schneeflloeckchen
 
 
06.09.19 16:56
SaraSameah
 
 
07.09.19 07:48
schneeflloeckchen
 
 
06.09.19 12:57
deborah71
 
 
06.09.19 13:53
SaraSameah
 
 
07.09.19 12:20
deborah71
 
 
07.09.19 17:30
SaraSameah
 
 
07.09.19 17:40
deborah71
 
 
07.09.19 17:50
SaraSameah
 
 
07.09.19 18:03
deborah71
 
 
07.09.19 17:36
SaraSameah
 
 
07.09.19 17:48
deborah71
 
 
07.09.19 17:55
SaraSameah
 
 
07.09.19 18:07
deborah71
 
 
06.09.19 13:58
Flutterby
 
 
06.09.19 16:42
SaraSameah
 
 
06.09.19 16:22
OpaStefan
 
 
06.09.19 16:51
SaraSameah
 
 
06.09.19 17:34
OpaStefan
 
 
24.10.19 11:06
lena
 
 
06.09.19 16:54
Provinzkueken
 
 
06.09.19 17:05
SaraSameah
 
 
06.09.19 17:18
Provinzkueken
 
 
06.09.19 17:16
Tojak
 
 
06.09.19 17:28
Suzanne62
 
 
06.09.19 17:48
Aqua-marin
 
 
07.09.19 03:49
SaraSameah
 
 
18.09.19 18:36
lena
 
 
20.09.19 23:03
OpaStefan
 
 
21.09.19 11:17
lena
 
 
21.09.19 11:32
pvm
 
 
07.09.19 03:39
SaraSameah
 
3 
07.09.19 06:48
Aqua-marin
 
 
26.09.19 11:36
lena
 
 
07.09.19 10:43
OpaStefan
 
 
07.09.19 11:30
SaraSameah
 
 
07.09.19 12:10
OpaStefan
 
 
07.09.19 17:22
SaraSameah
 
 
07.09.19 20:48
Tatokala
 
 
23.10.19 10:37
lena
 
 
03.11.19 08:44
Jadwin

Enttäuschungen Zweifel und unbeantwortete Fragen

SaraSameahzum BeitragViele verschiedene Enttäuschungen Zweifel und unbeantwortete Fragen ein innerer Konflikt auch wegen dem Wirrwarr unzähliger Glaubensüberzeugungen in seiner Umgebung .

innerer Konflikt
Und der wird nur zu gegeben, wenn man sich selbst als Antwortgeber versteht.
Ich fand im Netz einen Brief von H. Taylor. Gründer der InlandMisiionChina.

Wohl hatte ich allezeit dasWollen, aber das Vollbringen fand ich nicht.
Dann kam die Frage: „Gibt es wirklich keineRettung? Muß es so bis zum Ende bleiben —
beständiger Kampf und anstatt Sieg oft Nie-derlage?" Auch konnte ich doch nicht mit Auf-
richtigkeit verkündigen, daß Jesus allen denen,die ihn aufnehmen, Kraft gibt, Gottes Kinder
zu werden (d. h. Gottes Art tragend), wenndas nicht meine Erfahrung war. Anstatt stär-
ker zu werden, schien es, als ob ich immerschwächer würde und weniger Kraft gegen
die Sünde hätte. Das war ja auch kein Wunder;denn Glauben und Hoffnung waren sehr ge-
ring. Ich verabscheute mich; ich haßte meineSünde, und doch gewann ich keine Kraft zur
Überwindung derselben. Ich war mir bewußt,daß ich ein Kind Gottes sei; sein Geist rief in
meinem Herzen trotz allem: „Abba, lieberVater!" Aber aufzustehen und mein Kindes-
recht in Anspruch zu nehmen, dazu war ichnicht imstande. Ich dachte, daß Heiligung,
praktische Heiligung, allmählich erreicht würdedurch fleißigen Gebrauch der Gnadenmittel.
Ich fühlte, daß ich nichts auf der Welt so sehrbegehrte und nichts so sehr bedurfte als die-
selbe. Aber je mehr ich mich nach der Heili-gung ausstreckte und mich bemühte, sie zu er-
langen, desto weniger konnte ich sie fassen.

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz