Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Ansicht wird aktualisiert
 
 
25.06.19 11:27
Veruju
 
 
25.06.19 15:45
Suzanne62
 
 
27.06.19 08:31
Veruju
 
 
25.06.19 22:41
marieta
 
 
27.06.19 08:40
Veruju
 
 
27.06.19 19:08
marieta
 
 
28.06.19 19:39
Veruju
 
 
29.06.19 12:39
marieta
 
 
29.06.19 14:20
Veruju
 
 
29.06.19 17:55
Suzanne62
 
 
30.06.19 12:57
Veruju
 
 
29.06.19 20:50
marieta
 
 
30.06.19 13:01
Veruju
 
 
30.06.19 22:16
marieta
 
 
26.06.19 05:56
adelfos3
 
 
27.06.19 08:41
Veruju

Glaubensunterschiede

Liebe Freunde,
mich treibt - angestossen durch die jüngste Diskussion über die Eucharistie und durch einen am Samstag gehörten Vortrag - die folgende Frage um:
Können wir es uns als Christen in säkularisierter Welt heute noch leisten, in Nabelschau und "Binnengezänk" unsere Glaubensdifferenzen hervorzuheben und hochzuhalten?
Werden wir nicht in der heutigen Zeit nur noch als Christen allgemein, ja sogar als "irgendwie spirituelle Menschen" wahrgenommen? Wie sonst kann es sein, dass die reformierte Kirche der Schweiz immer dann besonders viele Austritte beklagt, wenn mal wieder Missstände bei den Katholiken ans Tageslicht kommen?
Wer weiss überhaupt noch, was christlicher Glaube ist und für die Welt bedeuten könnte? Wäre nicht hier eine grosse Aufgabe des Zeugnisgebens für uns?

Statt dessen gefallen wir uns in akademisch angehauchten Disputen und jagen sich die Kirchen gegenseitig die Mitglieder ab.
Was denkt ihrdarüber?

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz