Jesus.de finanziert sich durch Spenden seiner Nutzer und durch Werbung. Danke für das Beachten der Anzeigen unserer Sponsoren! Jesus.de unterstützen!

Der Thread ist geschlossen!

Ansicht wird aktualisiert
 
 
25.10.19 13:57
Tagesschimmer
 
 
25.10.19 14:12
Herbstrose
 
 
25.10.19 19:34
Tagesschimmer
 
 
26.10.19 19:48
cati
 
 
26.10.19 22:48
Tagesschimmer
 
 
26.10.19 23:32
cati
 
 
27.10.19 10:16
Tagesschimmer
 
 
27.10.19 14:41
anonyma d8abf1829
 
 
27.10.19 17:37
Tagesschimmer
 
 
27.10.19 21:35
cati
 
 
04.11.19 09:35
Tagesschimmer
 
 
04.11.19 10:54
cati
 
 
04.11.19 12:33
Tagesschimmer
 
 
07.11.19 11:43
cati
 
 
30.10.19 10:57
anonyma d8abf1829
 
 
04.11.19 09:38
Tagesschimmer
 
 
27.10.19 21:23
cati
 
 
30.10.19 10:58
anonyma d8abf1829
 
 
27.10.19 21:21
cati
 
 
04.11.19 10:17
Tagesschimmer
 
 
04.11.19 11:06
cati
 
 
04.11.19 12:37
Tagesschimmer
 
 
30.10.19 11:18
EcclesiaJa

Loyalität und Geradheit

Lange habe ich gedacht, das ist keine wirkliche Schwierigkeit für mich. Ich prüfe mein Herz, lasse mich korrigieren und gebe diese teils schwer errungene Geradheit nicht für jemanden auf, der es damit nicht so genau nimmt.

Jetzt habe ich andere Beispiele kennengelernt:
- Ehepartner
- Christen, die eine gemeinsame Berufung haben

Sie sind nicht direkt zum Lügen genötigt worden. Sie haben aber emotionale Erpressung und bewusste Fehlinformation zu spät erkannt. Sie haben geschwiegen, haben sich isolieren lassen, sind verletzten Personen nicht nachgegangen, haben sich nicht darum gekümmert, ob gestreute Informationen der Wahrheit entsprachen usw.

Wie kann man sich vor diesen Irrtümern schützen? Vieles lässt sich nicht wieder gut machen, aber wenigstens daraus lernen wäre gut. Es will ja auch niemand auf der anderen Seite vom Pferd fallen und in neuen Situationen jeder Charakterschwäche mit Misstrauen begegnen.

Zu nächstem neuen Beitrag springen
© 2021 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Datenschutz